About Phantoms ...

Herzlich willkommen auf der offiziellen Webseite des American Football & Cheerleading e.V.

Die Bamberg Phantoms haben sich im Jahr 2010 gegründet .

WIR, die Bamberg Phantoms haben eine ganz besondere Philosophie, was unseren Sport, dem American Football, und unsere Teams betrifft.

Alle Phantoms: der Vorstand, der Coaching-Staff und auch die Spieler & Cheerleader haben sich verpflichtet an dem gemeinsamen Ziel - Aufbau & Bestand des Vereines - zu arbeiten. Jeder Bereich trägt seinen Anteil dazu bei, dass dieses Ziel immer konkretere Formen annimmt und immer greifbarer für uns wird. Das ist auch nötig, denn nur in einem Miteinander kann man dieses Ziel erreichen. Gemeinsam sind wir stark ist bei uns mehr als nur eine nette Aussage.


UNSERE JUGENDARBEIT

Unsere Überzeugung seit Jahren ist, dass sich ein stabiles und leistungsfähiges Seniorteam nur aus einer gesunden Jugendarbeit entstehen kann. Also ist unser erster Fokus auf unserem Jugendteam. Sie sollen sich mit dem "Virus" American Football möglichst früh infizieren und die Faszination unseres Sports soll ins Blut übergehen. Die Jugendspieler sollen bei Training und Spielen Freude, Spaß und Ausgleich vom Schulalltag, Ausbildung und Alltagsproblemen finden.
Wir wollen jeden Jugendlichen in allen Bereichen fördern und herausfordern, so dass er seine sportlichen Grenzen erleben kann und sich seine Persönlichkeit durch das Mannschaftsgefüge und den Teamgeist festigt und schärft oder auch zu einem Neustart verhilft. Deswegen lassen wir Junioren und Senioren die Basics gemeinsam trainieren, damit die Verbindung zwischen Seniorspielern und dem Nachwuchs stark ist und auch jeder Seniorspieler sich bewusst ist, dass er eine gewisse Vorbildfunktion für die Jugendspieler hat. Um diese Verbindung noch weiter auszubauen, besteht ein Teil des Coach-Staffs für die Jugend aus Seniorspielern. Jugendarbeit sagt bereits in seinen Wortbestandteilen alles Jugend + Arbeit. Viele Vereine scheuen dies weil es mit deutlich mehr Aufwand und auch Kosten verbunden ist. Allerdings investieren wir dieses Engagement und den Einsatz dafür gerne weil einem auch viel gegeben wird auch wenn die gesamte Arbeit immer wieder mit Enttäuschungen und Rückschlägen getragen wird.
Dies gilt auch für unsere Cheerleader die sich in erster Linie der Unterstützung des Teams am Gameday bei Home und Away games verschrieben haben.


UNSERE WERTE

Sowohl im Jugend- und Seniorbereich ist es für uns wichtig, nicht nur den Spieler mit seinen Fähigkeiten und Talenten zu sehen und zu fördern, es ist auch ein Ziel von uns, die Persönlichkeit des einzelnen Spielers erkennen zu können und - soweit der Wunsch besteht - über den Sport hinaus den Einzelnen zu fördern, zu unterstützen und ihm weiterzuhelfen. Daher gibt es auch viele Programme für den Jugendbereich den die Phantoms zu einem außergewöhnlichen Verein machen. Jeder Spieler bringt sowohl seine sportlichen als auch seine menschlichen Qualität in das Team ein. Und hier setzen wir an, denn American Football ist die Mannschaftssportart, die nicht nur jedem die Chance bietet, sportlich erfolgreich zu sein, sondern sich mit allem, was ein Individuum ausmacht, einzubringen.
Eines der obersten Gebote im American Football lautet, "There's no I in the team!" und genau darum geht es. Jeder soll lernen, dass Egoismus keinen Platz hat, dass nur ein Miteinander dem Team den Raum gibt, über sich selbst hinauswachsen zu können. Dass das nicht immer leicht ist, ist uns klar, darum verlässt der eine oder andere auch wieder das Team, was bedauerlich ist. Aber umso stärker wachsen die anderen zusammen und erleben das, was die Phantoms ausmachen.
Verschiedene Teamevents (möglichst einmal im Monat) sollen ebenfalls das Team und den Zusammenhalt stärken. Egal ob "All you can eat" Essentreffen, MaddenBowl oder Bowling - es ist für jeden etwas dabei, jeder Spieler kann seine Ideen einbringen die wir dann versuchen zu verwirklichen - die große Teilnahme an den Teamevents zeigt uns, dass wir damit auf dem richtigen Weg sind.

UNSERE ZIELE

Wir wollen mit den Phantoms sowohl mit dem Youth als auch mit dem Senior-Team eine Kontinuität in Qualität und Exzellenz erreichen und jährlich mit beiden Mannschaften am Ligabetrieb teilnehmen zu können.
Die Gründung eines Flagteams für 2012/2013 ist geplant sowie den Aufbau/Erweiterung des Kaders beider Tackle Teams. Auch unser Cheerleading Team soll weiter wachsen und ist auf einem guten Weg.

Unser Ansatz ist anders, als bei vielen Footballteams in Deutschland: Wir wollen mit unseren Spielern, die wir haben, die wir ausbilden und schulen, diese Ziele erreichen. Wir glauben daran, dass, wenn wir die Gelder und Mittel, die uns zur Verfügung stehen und uns zur Verfügung gestellt werden, in die hochwertige Ausbildung unserer Spieler investieren, sich diese Investition schnell bezahlt machen wird. Wir wollen Trainingsmöglichkeiten, Equipment und Coaching noch weiter ausbauen und so immer mehr ein Umfeld schaffen, das eine wirkliche Attraktivität für jeden Spieler bietet, der American Football spielt oder damit anfangen möchte.
Wir wissen, wenn jeder - ob Spieler, Coaches oder Staff - seinen Teil zum Erreichen dieser Vision beiträgt, dass wir diese Ziele Realität werden lassen. 

Das ist es, was wir mit euch allen erreichen wollen.
Jeder, der sich dieser Vorstellung anschließen kann und möchte, ist bei den Phantoms herzlich Willkommen.
Es gibt keine schlechten Spieler, es gibt höchsten noch nicht aktiviertes Potential und Talent. Und da wollen wir mit unseren Coaches daran arbeiten dies bei jedem Einzelnen an die Oberfläche holen.

Gedanken zum American Football

Für Außenseiter ist American Football eine eigentümliche und schwer zugängliche Welt mit unbekanntem Regelwerk. Absolut hierarchisch ausgerichtet, paramilitärisch organisiert wird sie zusammengehalten durch unzählige Rituale.

Wie etwa die Rookie Taufe, eine Initiationsprüfung, die jeder Spieler durchlaufen muss sonst gehört er nicht dazu. 
Und wenn sich das Team mit seinen zahlreichen Spielern und mehreren Coaches kurz vor dem Spiel versammelt, setzen feurige Reden und inniges Gebet alle Mann in Kriegsstimmung. Dann stürmt die Meute brüllend aufs Spielfeld. Auf in die Schlacht!!!

Es ist nicht nur ein Sport, es ist eine Lebenseinstellung!!!
Der Ehrencodex besagt: Gehe nie aufs Spielfeld mit der Absicht jemanden zu verletzen. Das hat für jeden Spieler oberste Priorität!!!

Es gibt auch kein ich, es gibt nur ein WIR,
WIR nennen es Teamgeist!
Es ist ein harter Sport, was sich z.B. gerade beim Tackeln zeigt, aber das sieht schlimmer aus als es ist!
Als erstes lernt man die Technik (hast du die richtige Technik, hast du keine Schmerzen), dann die Technik im Kontakt umzusetzen, mit dem Kontakt wächst das Selbstbewusstsein und du bist im Stande Dinge zu vollbringen die du dir selber nie zugetraut hättest!

Mit dem Herz zum Spiel und dem Glaube an dich selbst kommt das Selbstbewusstsein und mit dem Selbstbewusstsein kommt der Wille mehr zu erreichen!

American Football ist Krieg und Liebe, Strategie und Choreographie, Niederlage und Erfolg.
American Football ist wie das Leben nur im Zeitraffer...

Das Leben was man für sein Team gibt, der Wille sein Bestes zu geben und wenn nötig auch noch mehr der Rausch des Sieges, das Bittere einer Niederlage! Vince Lombardi bringt es besser auf den Punkt was Football heißt...

"Es ist meine tiefe Überzeugung, dass die größte Erfüllung, die ein Mann empfinden kann, der Moment ist, in dem er erschöpft auf dem Schlachtfeld liegt, nachdem er sich für eine gute Sache das Herz aus dem Leib gerissen hat - als Sieger.  

********************

Wenn Sie uns suchen sollten ...
... hier die Hinweisschilder zu unseren Veranstaltung sowie Banner und Flag

Follow us on ...